• Allgemein
  • Reviews ARTE Elvis- & Summer of the 60´s am 15.August 2010

Reviews 3 - 6-02

Recommendationz -  
 
The stuff featured here is NOT produced by CineSoundz (we can´t be everywhere), nevertheless - have a look and ... listen ! You can listen to most of the albums (and order only what you like) via click on the buttons below each cover - in most but not in all cases you will then be transfered to amazon.de. For further questions : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 
soundtracks :  
 
Gosford Park
-Original Soundtrack -
Composed & conducted by Patrick Doyle
Universal / Decca 470 387-2

Für Deutschland wurde der UK-Import des Soundtracks zum Oscar- und Golden-Globe-prämierten Zweiklassen-Portrait von Altmeister Robert Altman mit anderem Cover versehen. Unterhaltsamer Score mit 30´s-Zeitkolorit von Patrick Doyle, der hier auch seine Tochter Abigail als Sängerin featuret - aufgelockert von durch Jeremy Northam beachtlich intonierten Ivor Novello-Songs.
 gosford.jpg (10423 Byte)
listen & order
 
Tattoo
-Original Soundtrack -
Composed & conducted by Martin Todsharow
Universal - Metronome 017 744 2

Konsequent düstere, in einer Kirche aufgenommene & zunehmend Eigenleben entwickelnde Elektronik & Orchester-Umsetzung Martin Todsharows zu Robert Schwentkes zumindest visuell überzeugendem Debütfilm, der es naturgemäß im deutschen Kino schwerhatte. Für die ganz dunklen Stunden & Momente...
 tattoo.jpg (12495 Byte)
listen & order
 
Iris
-Original Soundtrack -
Sony Clasical SK 89705
Oscar-prämierter wichtiger & berührender Film zum Thema Alzheimer mit Judy Dench & Jim Broadbent, der gerade in Deutschland anläuft. Auch Horners Score kann sich erfreulicherweise hören lassen, die Folk-Anleihen fallen dezent aus und die dominierende erste Violine steuert kein Geringerer als Joshua Bell bei.
 iris.jpg (9786 Byte)
listen & order
 
other filmmusik:  
 
Kurt Weill / Center City Brass Quintet
From Berlin To Broadway
Koch / Chandos CHAN 9924
Kurt Weill´s nur zu bekannte Dreigroschenoper ( als Suite ) sowie die European & American Songs einmal anders - in der zunächst ungewohnten, aber dann doch zunehmend spannenden Arrangements der amerikanischen Orchestermusiker des ausschließlich aus Bläsern bestehenden Quintetts.
 kurt weil.jpg (12225 Byte)
listen & order
 
pop:  
 
bernadette la hengst
Der Beste Augenblick in Deinem Leben
Trikont US-0299
Großartiger Titelsong - was für ein Refrain - deutschsprachiger Pop kann funktionieren... Die ehemalige "Die Braut Haut Ins Auge"-Frontfrau sorgte eben noch mit einem eigenwilligen Beitrag auf dem Trikont Tribute to Johnny Cash für Aufhorchen - jetzt kommt das Solo-Album, unterstützt durch extensives Touren - trotz gewöhnungs-bedürftigem neuen Styling - très sympathique.
 bernadettelahengst.jpg (16925 Byte)
listen & order
 
Hi Ho Silver - Hallo Hello
Hazelwood HAZ 021
Und nochmal überrascht uns funktionierender deutschsprachiger Pop - Hi Ho Silver - nie gehört - interessanter & charmanter eigener Klangkosmos der Labelkollegen von Mardi Gras.BB, Kai Voepel & die Sängerin von Tenfold Loadstar, deren Stimme für einen angenehmen leichten Retro-Touch sorgt. Wann live ?
 hihisilver.jpg (11354 Byte)
listen & order
 
Mardi Gras .BB
Hazelwood / Universal 159 452-2
Die einmalige Bläser-Truppe um Doktor Wenz (der hier auch mal eine "Elektro"gitarre klingen lässt) mit Ihrem wohl bisher besten Album. Melodisch, dynamisch, abwechslungsreich, funny ( & klasse live!) - die Eigenkompositionen fallen nicht ab - dieses Jahr der verdiente Durchbruch ? Am Rande : CD-Brenner-Kopierschutz - Universal macht Ernst.
 mardigras.jpg (11616 Byte)
listen & order
 
Archive - You Look All The Same To Me
East West 0927432782
Das dritte Album der Londoner Band, die personell verändert ein Album voller Soundscapes vorlegt, daß sich einfachen Kategorisierungen entzieht & aufmerksameres Hören lohnt - auf ruhige meditative Songwriter-Passagen folgt beispielsweise ein synthi-flankierter, polternder Big Beat, dann werden Instrumentals eingestreut oder Pink Floyd lassen grüssen. Check it out.
 archive.jpg (11418 Byte)
listen & order
 
The Bees - Sushine Hit Me
Wall of Sound / Labels / Virgin 724381185124
Vielgelobte Briten, die sich entweder nicht entscheiden können oder alles wollen - nun, sie können zumindest vieles ziemlich gut...Die Harmony Vocals lassen hin & wieder ein late 60´s-Beach Boys-Feeling aufkommen, dann lassen Ween ( wo sind die eigtlich ? ) grüssen - Beat-Gitarren, Folk, Soul, Elektronikanklänge - können die das wirklich alles ? Auf die Konzerte mit Ihren holländischen Label(s)mates Coparck darf man gespannt sein.
 thebees.jpg (12021 Byte)
listen & order
 
Laurent Voulzy - Avril
BMG France / BMG ARIS 898362
Wunderschönes, altmodisch & reich instrumentiertes Pop-Album des hier fast unbekannten Individualisten mit Beatles-Vorliebe und Sinn für Harmonien. Besonders Track Nr. 3 trägt einen mit seinem Streicher-arrangement regelrecht davon... vor dem Himmelblau des Covers hält die Tochter des Star-Fotografen Mondino die erste Gitarre Voulzys - Die kongeniale Website laurentvoulzy.com verrät Interessierten (auf französisch) mehr...
 laurenvoulzy.jpg (11590 Byte)
listen & order
 
Kid Loco - Kill Your Darlings
East West / Yellow Productions 8573 89419 2
Der französische Remix-Hero mit einem gar nicht so überraschenden Brit-Pop-Album Projekt, hat er doch früher schon Pulp, Mogwai oder Saint Etienne geremixt - von seiner erklärten Punk-Vergangenheit ganz zu schweigen. Cover musste leicht entschärft werden, sowas schadet hypemäßig ja nie. Sorgfältige Arrangements & feine Songs -auf Platte besser als live.
 kidloco.jpg (9045 Byte)
listen & order
 
elctronica :  
 
Cam-era -audio video ep
suite records sr 0201
Der Titel sagts - 3 ruhige neue Titel des von Columbia schnöderweise gedroppten Berliner Duos : hör- und sichtbar - in quicktime & sorgfältiger, japanisch anmutender Extra-Verpackung - alles andere wäre beim Konzept der Ex-Big Lights Sven Haeusler & Karlo Kackenberger auch eine Überraschung gewesen - check out www.camera.com
 cameraaudio.jpg (10334 Byte)
 
mum - The Szabotnik 15 Mission
klein records klcd 35
Falt-Cover in Cds geben selten was her, dieses schon - und auch die restliche Optik ist superb gestylt ! Gute Musik gibt´s auch noch - die Wiener Labelmates der Sofa Surfers haben wieder ein abwechslungs-reiches Album voller mal tanzbarer, mal assoziativer Tracks & Sounds entwickelt, das sich der allgemein aufkeimenden Electronika-Überdruss mit Macht entgegenstemmt.
 mum.jpg (10854 Byte)
listen & order
 
Maxwell Implosion - Small Circle of Friends
Bungalow / Labels / Virgin bung 089
Maxwells bekannte Lounge-Pop-Downbeat-Easy-Mischung funktioniert immer noch bestens - in Italia (Rimini!) unter Mithilfe von Nicola Conte/Schema Records aufgenommen, von Alex Gopher gemastert - der Titel ist Programm. Lecker - und als adäquaten Bonustrack gibt´s einen schmucken Multimedia-Trip auf die durchdesignte Future-60s-Bungalow-Trauminsel.
 maxwellimplosionbungalow.jpg (10392 Byte)
listen & order
 
Blue Six - Beautiful Tomorow
Naked Music/Virgin CDAS wo1115
Warmer, fließender Deep House in exquisitem, stets wiedererkennbaren Comic-Design ist das Markenzeichen des Naked Music Labels aus San Francisco. Mit dem New Yorker DJ Jay Denes hat einer der wichtigsten Künstler aus diesem Umfeld mit verschiedenen Vokalistinnen hier wohl so eine Art Meilenstein des Genres hingelegt.
 bluesix.jpg (9952 Byte)
listen & order
 
world music :  
 
Femi Kuti - Fight To Win
Barclay / Universal France 589 264-2
Der Funk prägt dieses Album des Sohnes der nigerianischen Musiklegende Fela A. Kuti entscheidend - treibende Bläsersätze & Chöre ummanteln Kutis deutliche (englische) Texte zu den Problemen (nicht nur) seines Heimatlandes wie Korruption, Gewalt und Aids. Afro Beat - live sehr zu empfehlen.
 femikuti.jpg (10792 Byte)
listen & order
 
Angelique Kidjo - Black Ivory Soul
Columbia / Sony 506069-2
Optisch & akustisch weiterhin weit vorn - die Queen of Benin, auch wenn das neue trotz interessantem Ausgangskonzept (Achse-Westafrika-Bahia, s.u.), vielen bekannten Guests und Fremd-Material von Songautoren wie Serge Gainsbourg, Gilberto Gil und Carlinhos Brown doch ein stellenweise etwas
glattes Album geworden ist.
 angeliquekidjo.jpg (9889 Byte)
listen & order
 
Daniela Mercury - Sou de Qualquer Lugar
BMG Brasil 876 482

Trotz auch hierzulande steigender Popularität der Brasilianerin (glücklicherweise) noch kein "westliches" Mainstream-Album, sondern -obwohl hochglanzverpackt- weiter mit anspruchsvollen (u.a.) Carlinhos Brown-Kompositionen & rein brasil-portuguese. Man darf auf die anstehende Tour in unseren Breiten gespannt sein.
 danielamecury.jpg (13795 Byte)
listen & order
 
Attwenger - Sun
Trikont US-0297
Sun heißt nicht nur auf englisch, sondern auch auf oberösterreichisch
Sonne - Provinz trifft Welt -Elektro trifft Dialekt - Soul trifft Ziehharmonika - Attwengers Sound sucht seinesgleichen, irgendwer schrieb mal : "gänzlich unerwartete Musik" eines ungleichen Duos, die scheinbar Unvereinbares
vereint - sicher ihre beste CD so far
 attwenger.jpg (9818 Byte)
listen & order
 
Electro Bamako
Universal Jazz tba
Nun auch regulär in Deutschland erhältliches, spannendes Weltmusik-Aufeinandertreffen der Elektro-Beats des französischen Produzenten Marc Minelli mit dem traditionellen Gesang Mamani Keitas (u.a. bei Salif Keita on stage), das den Stellenwert der Hauptstadt Malis nicht nur für die westafrikanische Musikszene eindrucksvoll dokumentiert. Die ganze Story im (deutschen) Booklet.
 elektrobamako.jpg (17324 Byte)
listen & order
 
catalog :  
 
Lounge Legends
Universal Marketing
556xxx-2-
Various Artists - JohnBarry, Burt Bacharach, Lee Hazlewood, Robert Delgado, Dusty Springfield, James Last, Peter Thomas, Tom Jones, Horst Jankowski u.v.a.
Trotz MidPrice schmuck designte Serie, die es schafft, einen kompakten Überblick über heutzutage unter "Lounge" etikettierte Unterhaltungsmusik de 60´s & 70´s unter gleichberechtigter Einbeziehung von Komponisten, Orchester-Leitern und Gesangsstars zu geben und sogar James Last seine guten Seiten abzugewinnen.
 
 
llleehazlewood.jpg (10341 Byte)
listen & order

lldusty.jpg (12248 Byte)
listen & order
 llburtbacharach.jpg (9591 Byte)
listen & order
 
Medina
Milan / BMG ARIS
Neuster Compilation Streich vom französischen Label Milan Music in die Buddha Bar-Gefilde, zusammengestellt vom auch am "Man Ray"-Vorgänger beteiligten DJ Djamel Hammadi. Focus Arabia, z.B. Hamid Baroudi, aber eher weitgefasst im Sinne von südlich-exotisch, denn auch der unvermeidbare Gotan-Project-Track oder Mo´Horizons haben ihren Platz - gut hörbar & schön verpackt.
 medina.jpg (8493 Byte)
listen & order
 
Verschwende Deine Jugend
Compilation
Universal Marketing 583 075-2
Doppel-CD
Doppel-CD im Major-Vertrieb zu Jürgen Teipels Buch über die deutsche Punk- und New Wave-Szene. Vom Autoren und Frank Fenstermacher kompiliert, wurde das Label Ata Tak erwartungsgemäß besonders gefeatured (was ok geht). Das signalfarbene Booklet, im Stil von Teipels auch multimedial & live vorgestellter, auf Interview-Auszügen basierender Dokumentation, rundet das Ganze ab. Must.
 verschwendedeinejugend.jpg (13005 Byte)
listen & order
 
Les Chansons Des Perverts - Vol. 1
Compilation
CDHW 076
Extrem groovige & spaßige Sammlung von alten und neuen "16 Super Hits", mit denen das Crippled-Label einmal mehr sein Betätigungsfeld absteckt und einige Entdeckungen mit dem Hörer teilt. Nice Package, including. "unadulturated Entertainment...".
 leschansons.jpg (9386 Byte)
listen & order
 
jazz :  
 
Karin Krog - Raindrops, Raindrops
CDHW 081
Norwegen profilierteste Jazzsängerin mit weniger bekanntem Material (nichtsdestotrotz von Autoren wie Herbie Hancock, Steve Kuhn & Michel Legrand)aus den Jahren 66-74 auf MPS und sonet, sowie jeweils einem Titel von 78 & einer Eigenkomposition von 85. Ihr typischer, fast beiläufiger Vokalstil entfaltet vor dem Hintergrund sorgfältiger Arrangements auch für Ausnahmsweise-Jazz-Hörer zunehmend einen eigenen Reiz.
 karinkrog.jpg (10276 Byte)
listen & order
 
Dee Dee Bridgewater -This Is New
Universal Jazz tba
Quer durch das Weill´sche Bühnen-Repertoire singt sich Dee Dee Bee ganz in der Tradition der bewunderten Ella Fitzgerald, mehr Jazz als Lied, eher warm & freundlich als kühl & tragisch vom Ehegatten Cyril arrangiert - dies wird bei diesem Autoren wohl die Lager spalten. Hier ist´s genehm.
 deedee.jpg (16173 Byte)
listen & order
 
Nana Mouskouri in New York
Universal Jazz Polydor
Die mit Sicherheit beste Aufnahme der griechischen Schlagersängerin entstand 1962 als sie unter Führung von Produzenten-Genie Quincy Jones in New York diverse Jazz-Standards sang, die sich in Ihrer Interpretation interessant gegen andere (US)-Versionen abheben. Schlummerte irgendwie lange im Archiv & ist jetzt zu Recht in aller Munde...
 nana.jpg (10209 Byte)
listen & order
 
classics :  
 
(Classic) Kathleen Battle - A Portrait
Sony Classival SK 89464
Auch wer vor Opern(stimmen) bisher zurückschreckte, wird hier möglicherweise fündig & angefixt - durch Kathleen Battles wirklich schöne Stimme und die Auswahl von Beiträgen mehrerer Genres unter Mitwirkung so verschiedener Big Names wie Wynton Marsalis, Jessye Norman & André Previn.
 kathlleenbattle.jpg (11811 Byte)
listen & order
 
(Classic) Perlman - Rhapsody
Sony Classical SK 89449
Ähnliches, aber auch gelungenes, Crossover Prinzip zum Einstieg in das Schaffen des Geigenvirtuosen Itzhak Perlman. Dreimal Dvorak sowie im Verhältnis erstaunlich viele Filmmusik-Titel incl. Andrea (son of Ennio) Morricone Liebesthema aus Cinema Paradiso und der Klammer aus William Waltons Henry V.
 perlman.jpg (10732 Byte)
listen & order
 
Claus Ogerman - Two Concertos
Decca SK 013 949-2
Quasi als Gegenleistung für seine Mithilfe beim letzten Diana Krall-Albums konnte Meisterarrangeur Ogerman endlich die Veröffentlichung seiner E-Musik erwirken - ein zweiteiliges Klavierkonzert von 1993 und ein Konzert für Orchester in 3 Sätzen aus dem Jahre 91 liegen hier erstmalig vor - ausführliche dreisprachige Liner Notes erleichtern den intellektuellen Zugang und man erfährt, daß Glenn Gould ein Fan von Ogermans Kompositionen war - die Musik dieser CD nimmt ohnedies gefangen - große Empfehlung für Klassik- und ...Filmmusik-Fans.
 ogermann.jpg (9732 Byte)
 
inbetween / audiobook :  
 
Dope & Glory
Reefer Songs der 30er & 40er Jahre
Trikont Doppel-CD US-0295
Der verdienstvollen Flashbacks-Serie ( s. cinesoundz/bravo 1-02) folgt diese opulente Doppel-Digipack-CD mit je einem englischen und deutschen Booklet (die es beide unbedingt zu lesen lohnt) mit nicht weniger als 50 US-Jazz-Songs zum Thema... Cannabis oder Marihuana !, und zwar lange bevor die jamaikanischen Rastas das Thema bekanntermaßen okkupierten. Von Werner Pieper (aus Highdelberg..) gewohnt kenntnisreich kompiliert & kommentiert - the stuff is here - try some of that !
 deepglory.jpg (16309 Byte)
listen & order

 
Berlin - Großstadtklänge
Rare Schellacks 1908-1953
Trikont US 0265
Nicht nur für echte & zugezogene Berliner ein gefundenes Fressen, diese von Klangmuseum-Chef Kalle Laar (La Paloma 1-4) für Trikont zusammengestellteSchellack-Compilation - eine bunte Tour durch Werbeplatten, Radiorevuen, Sportpalast-Walzer, Humoristisches und z.B. einen am Tag nach der "Reichskristallnacht" in Kreuzberg von Pola Negri aufgenommenen möglicherweise beziehungsreichen Filmschlager ...wieder extrem detailfreudige Linernotes (Raymond Wolff) & Digi-Pack - Det war knorke.
 berlin.jpg (10166 Byte)
listen & order