• Allgemein
  • FILMTONART 2016 & sounds of cinema konzert

Reviews 4 - 8-02

Recommendationz -  
 
The stuff featured here is NOT produced by CineSoundz (we can´t be everywhere), nevertheless - have a look and ... listen ! You can listen to most of the albums (and order only what you like) via click on the buttons below each cover - in most but not in all cases you will then be transfered to amazon.de. For further questions : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
 
soundtracks :  
 
Hable Con Ella
-Original Soundtrack -
Composed & conducted by Alberto Iglesias
Milan / BMG 74321 92849-2

Größtenteils klassisch gehaltene Orchestermusik untermalt den neuesten Regiestreich des spanischen Ausnahmeregisseurs Almodovar, der sich mit Iglesias wieder seinem Partner aus "Todo Sobre Mi Madre" anvertraute. In den Film eingebettet wurde die auf dem Soundtrack enthaltene fragile "Cucurrucucu Paloma"-Version keines Geringeren als Caetano Veloso, weiter enthalten eine weitere brasilianische Elis Regina-Nummer "Por Toda A Minha Vida" sowie das abschließende "The Plaint" des englischen Barock-Komponisten Henry Purcell.
 hableconella.jpg (31417 Byte)
listen & order
 
K-Pax
-Original Soundtrack -
Composed & conducted by Edward Shearmur
Decca / Universal 016 192-2

Zum durch die deutschen Großstädte tourenden Fantasy-Filmfest erscheinen die Soundtracks zu drei Filmen, die sicherlich des öfteren ausverkauft sein werden und die Bandbreite des Festivals abstecken - in K-Pax gibt Kevin Spacey einen mysteriösen Außerirdischen, Reign of Fire ist Hoch-geschwindigkeits-Sci-Fi, während Arac Attack das 50´s Monsterfilm-Schema, auch musikalisch - ähnlich wie "Mars Attacks", um neueste Computertechnik ergänzt, persifliert. Vor allem der Unterschied zwischen ersteren beiden verdeutlicht die Vielseitigkeit des Londoner Musikers Edward Shearmur, der seit seinem wunderbaren Score für "Wings of a Dove" zu einem der international vielbeschäftigsten Film-Composer aufgestiegen ist. Auf K-Pax dominieren sanftes Piano & fließende Synthie-Klänge, während es für das Drachen-Spektakel eine regelrechte Sound-Design-Schlacht zu überstehen gilt.


Reign of Fire
-Original Soundtrack -
Composed & conducted by Edward Shearmur
Colosseum / Varese / Zomba VSD-6374


Arac Attack
-Original Soundtrack -
Composed & conducted by John Ottman
Colosseum / Varese / Zomba VSD-6380

 kpax.jpg (33031 Byte)
listen & order



reignoffire.jpg (31942 Byte)
listen & order


aracattac.jpg (39552 Byte)
listen & order

 
Monsoon Wedding
Milan / BMG

Nach Kama Sutra wurde auch Mira Nairs neuer, in Venedig mit dem Goldenen Löwen prämierter Hochzeitsfilm kongenial vom Kanadier Mychael Danna vertont, diesmal möglicherweise, weil dieser zur Zeit der Arbeit am Film seine eigene Hochzeit mit einer Inderin vorzubereiten hatte ! Dannas Score, der öfter an A.R. Ramahns "Fire" erinnert, wird ergänzt mit indischem Pop, einem Stück von Nusrat Fateh Ali Khan, Hochzeits-Chants und alter Hindi-Filmmusik - eine runde musikalische Hommage ans heutige, selbstbewußte Indien.
 monsoonwedding.jpg (29919 Byte)
listen & order
 
Das weiße Rauschen
Music by Marek Goldowski & Andreas Wodraschke
Normal 234CD

Überraschend abwechslungsreicher Soundtrack zum kontrovers aufgenommenen Schizophenie-Thriller mit Daniel Brühl auf dem Bonner Normal-Label, das (neuerdings) für weitere Soundtracks zu Filmen aus der X-Filme-Schmiede sorgen wird. Insbesondere Andreas Wodraschke, der seinen Ansatz im Booklet erklärt, ist ohne Zweifel ein talentierter Songschreiber, auch wenn für "Sol Fume", selbst wenn´s als Parodie, Bastard-Pop oder Antwortsong (?) gedacht war, wohl vor allem Monsieur Gainsbourg & The Moody Blues gecreditet werden sollten. Elektronik von Partner Goldowski sowie der Stimmen-Mix aus dem Film von Sound-Designer Uwe Dr.Esch runden das Album ab.
 weisserauschen.jpg (27662 Byte)
listen & order
 
Unfaithful
- Original Soundtrack -
Composed & conducted by Jan A.P. Kaczmarek
Colosseum / Varese / Zomba VSD-

Für das Remake von Claude Chabrols Klassiker "Eine untreue Frau" von 1969 mit einer herausragenden Diane Lane kreierte der polnische Könner Kaczmarek (Aimée & Jaguar) erneut einen einprägsamen, atmosphärisch dichten & melodischen Klavier- & Orchesterscore, der noch mit sparsamen Vokaltupfern zweier Sängerinnen veredelt wird. Kaczmarek hatte jüngst die polnische Neuverfilmung von Quo Vadis vertont, die hierzulande noch nicht zu sehen war - Ignoranz gegenüber der Kultur unserer östlichen Nachbarn hat ja leider Tradition.
 unfaithful.jpg (24406 Byte)
listen & order
 
Leo & Claire
- Original Soundtrack -
Composed by Gert Wilden jun.

Eine umfangreiche Kompositionsaufgabe stellte sich hier dem Münchner Komponisten Gert Wilden jun.(Taxi Lisboa, Quiero Ser), Sohn des bekannten Seniors gleichen Namens (verantwortlich für eine Unzahl deutscher Nachkriegs-Genrefilme - Fu Man Chu, Schulmädchen-Reporte, etc). Es schaffte es, für Vilsmaiers Drama melancholische Orchesterparts (der Münchner Philharmoniker) so mit populärer Musik der 30er/40er Jahre, Swing, Blues, Klezmer, Walzer und Rumba, zu kombinieren, daß nicht nur alle Bereiche des Films (aus einer Hand!) versorgt wurden, sondern auch ein durchgängig hörenswerter & kurzweiliger Soundtrack entstanden ist.
 leoclaire.jpg (30113 Byte)
listen & order
 
The Royal Tenenbaums
- Original Soundtrack -
Various Artists
Hollywood Records 0927-44547-2

Da Quentin Tarantino und Paul Thomas Anderson derzeit pausieren, gibt es derzeit wohl keine vergnüglichere Quelle für filmisches Song-Stöbern als die Werke von Wes Anderson (Rushmore). Dessen Familien-Dramödie bietet wieder skurrile Protagonisten, unglaubliche Ausstattungsvielfalt & Detailliebe, die auch der Soundtrack widerspiegelt - die verbleibenden Lücken füllt wie gewohnt der vielseitige Ex-Devo-Chef Mark Mothersbaugh mit spieluhrartigen Scorepassagen aus.
 tenenbaums.jpg (35469 Byte)
listen & order
 
Samsara
- Original Soundtrack -
Composed by Cyril Morin
Virgin tba

Für die internationale, in Nord-Indien gedrehte Koproduktion Samsara hat der französische Komponist Cyril Morin (Ayurveda) eine ruhige und subtile Musik geschaffen, die Melancholie zulässt, aber Kitsch vermeidet. Der Score schafft es dabei, beide Lebenswelten des Mönchs Tashi, der sein Kloster verlässt, um eine Familie zu gründen, abzubilden
 samsara.jpg (37646 Byte)
listen & order
 
other filmmusik:  
 
Peter Scores
Diggler tba CD/ 003 LP

Profunde Zusammenstellung teilweise unerhörter Klänge aus der Thomas´schen Feder zu diversen mehr oder weniger erotischen Streifchen, wo man doch dachte, mit der Crippled-Schulmädchen-Aufarbeitung hätte es sich bundesweit für dieses Genre...Erhältlich in kongenial-schlicht-verwaschener 70´s Optik als CD und dankenswerterweise auch als Klapp-Vinyl-LP. Ein Höhepunkt : "Der Stoff aus dem die Träume sind", gesungen von Sunny & Joel (ah..ja..)
Wie spricht es sozusagen als Fazit aus der Hauptperson : "This is a certain kind of chic, bizarre, spheric, sinful-horny music..." Check it out.
 peterscores.jpg (27663 Byte)
listen & order
 
Ich Wollt´ Ich Wär Ein Huhn
Palast Orchester mit seinem Sänger Max Raabe
BMG Berlin (RCA) 94283-2

Nix Nase rümpfen, diese Sammlung von Tonfilm- und Tanzschlagern aus den 20er & 30er Jahren in Originalarrangements ("restauriert" von Arrangeur Günther Gersch) ist eine durchaus schwungvolle, abwechslungsreiche Mischung sehr & weniger bekannter Titel von Peter Kreuder, Robert Stolz, Cole Porter u.a. und sei nicht nur Fans der Live-Konzerte von Raabe & Co. empfohlen. Nette Selbstpersiflage mit den "schweinischen" Variationen am Ende der CD.
 wollteinhuhn.jpg (23928 Byte)
listen & order
 
soundtrack-box:  
 
Frank Sinatra in Hollywood
Warner-Reprise 8122-78285-2

Alles aus Frankieboys Leinwandkarriere von 1940 bis 1964 auf 6 CDs, untergebracht in einem edlen schwarzen Hochformat-Leinenschuber zusammen mit einem reich bebilderten 120seitigen Buch in 4c. Nicht nur die aus den Filmen bekannten Versionen werden versammelt, sondern ebenfalls Dutzende von Alternate Takes, Outtakes oder bisher gänzlich Unveröffentlichtes wie bsp.weise ein Song zum Klassiker "The Man With The Golden Arm". Anhand einer derartigen Top-Qualität & Detail-Fülle bleibt einem schon mal die Luft weg - Stoff für mehrere ruhige Geniesser-Abende - ein Leckerbissen !
 sinatraholly.jpg (1556 Byte)
lsten & order
 
pop:  
 
Morcheeba - Charango
wea 0927-46802-2

Das inzwischen vierte, durchaus kontrovers aufgenommene Album der ehemaligen Trip-Hopper um Ausnahme-Sängerin Skye bietet wieder erstklassigen Pop : Unterschiedlichste Einflüsse (Lambchops Kurt Wagner schrieb z.B. als Guest Vocalist an zwei Tracks mit) werden - sorgfältig arrangiert- in leicht wirkenden Songs mit hohem Wiedererkennungswert verarbeitet.
 charango.jpg (27439 Byte)
listen & order
 
Terry Callier -Speak Your Peace
Clearspot CS 059 / EFA 60205

Calliers beste Platte seit langem - toller Opener.und in der Folge eine warme, soulige Nummer an der anderen. Am wenigsten gelungen ist seltsamerweise ausgerechnet ein Duett mit Paul Weller...Die Produzenten Jean-Paul Maunick (Incognito) und Marc Mac (4Hero) aber halten Callier ansonsten auf Kurs - hoher Gebrauchswert.
 speakyourpeace.jpg (25449 Byte)
listen & order
 
Gordon Haskell
East West 0927-43976-2

Weiter im Takt mit Qualitätsmusik der konventionellen Art - im guten Sinne altmodische Laid-Back-Platte des Ex-Crimson King-Bassisten mit der etwas an John Hiatt oder Eric Clapton erinnernden Stimme, die neben dem post-mortem-Phänomen Eva Cassidy zur zweiten großen Chart-Überraschung der Saison im Sektor Singer/Songwriter wurde.
 harrybar.jpg (21542 Byte)
listen & order
 
Moby - 18
Mute / Labels / Virgin tba

Trotz Mobys wenig aufregender Stimme und kaum Überraschendem im Vergleich zum letzten Album entwickelt auch dieses Werk einen gewissen Flow und für das geniale Album-Styling drückt man selbst als Moby-Skeptiker beim reichlich verquasten Liner-Notes-Text des Meisters noch ein Auge zu - enorme Release-Kampagne - der Kerl spielt langsam in seiner eigenen Liga.
 moby.jpg (29581 Byte)
listen & order
 
Flaming Lips - Yoshimi Battles The Pink Robot
Warner Bros. 9362 48141-2

The Return of the concept album - ganz wunderbare Platte, was als Fazit nach "Soft Bulletin" auch nicht wirklich überrascht - allerdings wundert man sich, wie eingängig es doch zugeht : 70´s psychedelic, interessante Synthiesounds & Streicherarrangements, auch mal clever bei Cat Stevens, Simon & Garfunkel u.a. sich bedient, ohne einzulullen - Ohren auf!
 
flaminglips.jpg (35299 Byte)listen & order
 
Total Lee - The Songs of Lee Hazlewood
City Slang / Labels / Virgin 812 463 2

For Every Solution There´s A Problem
City Slang / Labels / Virgin 812 464 2

Parallele Veröffentlichung eines (des ersten überhaupt ! ) Hazlewood-Tribute- Albums unter Beteiligung interessanter Acts wie Calexico, Lambchop, Tindersticks, St. Etienne u.v.a. incl. detaillierter Kommentare LH´s im Booklet sowie einer Compilation bisher unveröffentlichter Aufnahmen aus den Archiven des während der letzten 25 Jahre unerhört einflußreichen Meisters. Dessen Auskunftsfreudigkeit ob des späten Ruhms ist zusätzlich noch auf einer Interview-Enhanced Cd vorbildlich dokumentiert - möge dieses tolle Doppel-Projekt die Kosten wiedereinspielen !
 totallee.jpg (30051 Byte)
listen & order

foreverysol.jpg (20158 Byte)
listen & order
 
Alpinestars - White Noise
Virgin tba

Abwechlungsreicher Electropop aus Manchester im 80´s sound - inzwischen kommen zur elektronischen Basis immer mehr "richtige" Instrumente im Vergleich zum Debüt des im UK senkrecht-gestarteten Duos - wir freuen uns auf die anstehenden Liveauftritte hierzulande.
 whitenoise.jpg (33683 Byte)
listen & order
 
electronica:  
 
DNA - influenceS
Cool Division CLD CD 07/01

Gegensätzliches italienisches Duo mit unaufgeregtem, vielseitigen Mix aus Elektronik-Rhythmus-Basis und diversen handgemachten Zutaten auf einer Art Weltreise, wie die Track-Namen suggerieren. Folklore-Electronica sozusagen.
 dna.jpg (22356 Byte)
listen & order
 
Pete Rivera presents Music for Adults Vol. 2
Public Propaganda / Lounge Records LR034/02/ Cargo

Verpackung trashig - der Inhalt ist dann zum Glück von anderem Kaliber - fast sanfter House der Güteklasse A. wie aaangenehm bis track 11, dann break und angeschrägte bläser & latin - demnext in a club near you...
 foradultonly.jpg (29303 Byte)
listen & order
 
Playgroup
DJ Kicks / K7 127 / Zomba

Und wieder ein gute DJ-Kicks....Wenn Bastard-Pop, dann so - Retro 80´s Electro in the Mix...Bekanntes-Altes & Neues fließen ineinander, Trevor Jackson bleibt dabei etwas subtiler als andere Plünderer, die gegenwärtig unterwegs sind.
 djkicks.jpg (27742 Byte)
listen & order
 
Orbital - Back To Mine
DMC / Zomba BACKCD 10

In der Back To Mine-Reihe des britischen DMC-Labels dürfen diesmal Orbital ihre favourite tracks ausbreiten & kommentieren - sehr bunte & interessante Mischung, ganz ohne Filmmusik geht´s da natürlich nicht ab - included are : ein John Barry-Opener, ein Gert Wilden-Schulmädchen-Stück und als Abschluß die englische Version der Abenteuer-Serie "Robinson Crusoe"...(link zu Abenteuer-Klassiker catalog 2001).
 backtomine.jpg (31073 Byte)
listen & order
 
world music:  
 
Women´s World Voices 4
Blue Flame 398 50602/ Zomba

Eine neue Folge der optisch exquisiten & vom Label ausnehmend gut positionierten FemWorld-Serie, sehr breites Spektrum, das bis Track 15 (von 16)als "global world for the livingroom" auch gut funktioniert - die cover der ersten drei Folgen waren übrigens stärkere Hingucker.
 womensworld.jpg (25512 Byte)
listen & order
 
Rodrigo Leao - Alma Mater
COL 501082 9 / SMIS

Kopf der portugiesschen Heroen Madredeus auf Solopfaden - mit Berührungspunkten vor allem zu klavierdominierter Klassik (u.a.der titelgebende Opener), aber auch zu Tango oder minimalistischen Klängen a la Michael Nyman. Highlight : das Juwel "A Casa", gesungen von Adriana Clacanhotto. Kritiker-Album des Jahres in Portugal , nun auch bei uns erhältlich.
 almamater.jpg (16794 Byte)
listen & order
 
Lenine - Falange Canibal
Bmg Brasil 893512

Lenine gehört zu den erfolgreichsten Songwritern Brasiliens - hier bislang nur über Import Service zu beziehen - interessante Kombination von Bossa Nova & Samba mit in Südamerika neueren Stilrichtungen wie Jungle oder TripHop, Brasil auf düster - Fremd & schön.
 falangecanibal.jpg (25839 Byte)
listen & order
 
Los De Abajo - Cybertropic Chilango Power
Luaka Bop / Virgin 812235 2

Auf David Byrne´s PC-Label veröffentlichte Polit-Power-Group aus Mexico-City, die derzeit auch bei uns Ihren Ruf einer ausdauernden & hervorragenden (9-köpfigen!) Live-Band bestätigt. Zutaten sind dabei Salsa, Funk, Bläsersätze, Merengue etc , die Band bezeichnet den eigenen aufregenden Stilmix als "Tropipunk" - Mexiko ist ja auf vielen Gebieten schwer im Kommen (s. Amores Perros Film & Musik, Y Tu Mama Tambien etc)... CD oder Konzert - eins von beiden mindestens auschecken !
 cybertropic.jpg (39458 Byte)
listen & order
 
Gilberto Gil - Kaya N´gan Daya
wea 092742166 2

Nur auf den ersten Blick überraschend : Das aktuelle Gilberto Gil-Album ist ein @ Tuff Gong aufgenommenes Bob Marley-Tribute. Die Parallelen von Reggae und brasilianischer Folklore erklärt Gil im Vorwort des Booklets.Nur in Nuancen verändert, funktionieren die großartigen Kompositionen der Reggae-Lichgestalt auch in den dezenten Brasil-Arrangements ausgezeichnet - auch live ein Ereignis.
 kayangan.jpg (46015 Byte)
listen & order
 
Champeta Criolla Vol.2
Palenque/Night & Day / Indigo 1785-2

Atemberaubender Bastard-Mix aus afrikanischen Stilen wie Soukous und Highlife, Ragga´n Rap und Popelementen - die aktuelle populäre Musik Kolumbiens macht in Ihrer wildwuchernden Vielfalt, Lust auf mehr - schade, daß Reisen nach Kolumbien für West-Europäer doch als riskant bezeichnet werden müssen...auch die vor einiger Zeit veröffentlichte erste Folge ist (ein Soundtrack und) sehr empfehlenswert.
 champetacriolla.jpg (27642 Byte)
listen & order
 
catalog serie:  
 
Love, Peace & Poetry
Normal Records / QDK Media

Die durchgängig mit Bunny-Yeager-Fotos des blonden Poetry-Fans Sheryl Strode bemerkenswert aufgemachte Serie mit psychedelischer Retro-Musik aus allen Ecken der Welt wurde unlängst um zwei weitere Folgen ergänzt. Außerhalb der Hardcore-Fan-Gemeinde völlig unbekannte Bands wie 3 Hur-El, Shinki Chen (Chan?) oder Astral Navigations können in diesem abwechslungsreichen & kompakten Überblick angetestet werden -
Blut geleckt ? check out www.psychedelic-music.com
 
 
lovepeacepoet.jpg (24389 Byte)
listen & order

lovepeacepoet03.jpg (27553 Byte)
listen & order
 lovepeace03.jpg (32393 Byte)
listen & order
 
jazz :  
 
David Klein Quintet
My Marilyn

Enya / SMIS ENJ-9422 2

Außergewöhnliche Marilyn-Hommage des Kol Simcha-Kopfes David Klein. Sorgfältig arrangiert spielt sein Quintet (voc. Miriam Klein) sehr einfühlsame Versionen der Filmmusik aus einigen Klassikern der Monroe. Exquisites Foto-Booklet, in dem z.B. auch Marilyns Interesse für Jazz und ihre Freundschaft zu Ella Fitzgerald beleuchtet wird.
 mymarilyn.jpg (19466 Byte)
listen & order
 
Between Or Beyond The Black Forest 2
Compilation - Various Artists
CDHW / EFA cdhw 064

Folge Zwo der liebevollen Schatzsuche beim Schwarzwälder Label MPS in den Archiven von Firmengründer H.G. Brunner-Schwer - Charly Antolini, George Duke, Peter Herbolzheimer, Nelson Riddle, Roland Kovac u.v.a. - Villingen Rules.
 betweenorbeyond.jpg (24556 Byte)
listen & order
 
Between Or Beyond The Northern Lights
Compilation - Various Artists
CDHW / EFA cdhw 078

70´s Fusionjazz from Sweden, Norway, Denmark and Finnland - nachdem mit der letzten Folge über den Eisernen Vorhang in Richtung Ost-Europa geblickt wurde, stellte das Crippled-Label im Zuge der Karin Krog-Recherche diesen feinen Sampler zusammen. Im exquisiten Booklet sind die jeweiligen Vinyl-Originale abgebildet & kommentiert.
 betweenbeynorth.jpg (28232 Byte)
listen & order
 
classics:  
 
Béla Fleck
Perpetual Motion
Sony Classical SK 89610

Ungewohntes von Flecktones-Chef & Banjo-Virtuose Bela Fleck, der sich seiner drei Vornamen Bela (Bartók), Anton (Dvorak) und Leos (Janácek) entsann und sich unter Mitwirkung so bekannter Mitstreiter wie Joshua Bell oder John Williams (git) erfolgreich an Klassisches von Scarlatti & Bach bis Brahms & Tchaikovsky traute - Banjo goes classic - virtous und nie langweilig.
 perpetualmotion.jpg (24985 Byte)
listen & order
 
Mondän Vol.2
Compilation - Various Artists
Universal Classics 472 383-2

Das hausinterne Mondän-Team um Martin Hossbach beweist auch mit der zweiten Folge, daß eine geschmackvolle Grenzgängerei zwischen Klassik, Filmmusik, Electronica und Pop möglich ist. Yellow Lounge - das bedeutet z.B. Countertenor Andreas Scholl mit einer Blues Nr neben den Beach Boys, Aphex Twin und Ennio Morricone, Antonio Vivaldi und DJ Food. Hört selbst...
 mondznvol02.jpg (29679 Byte)
listen & order
 
inbetween / audiobook :  
 
Echo Von Links
BMG Aris EdBa 01404-2

Vierter Teil einer umfassenden, siebenteiligen Reihe mit Ernst Busch-Repertoire (dessen von 1964-74 produzierte Aurora-Chronik mit über 200 Arbeiterliedern) unter dem Original-Titel einer Agitproptruppe aus den späten 20er Jahren. Diverse Hanns Eisler und Kurt Weill-Kompositionen zu Texten von Bertold Brecht, Erich Weinert und anderen - "Platz für den roten Feuerwehrmann" und "das rote Sprachrohr" da "qualmt der Spießer aus jeder Ritze...".
 echonvlinks.jpg (36535 Byte)
listen & order
 
Wenn Mutti Früh Zur Arbeit geht
BMG Aris EdBa 01344-2

"Volkspolizist", "Patenbrigade" und "Pitti-Platsch" : In schöner Clear-Tray-Ausstattung (Original-Konsum-Plakate etc) beleuchtet diese Zusammenstellung, wie sich die ideologisch gewollte Rolle der arbeitenden Frau in den Texten diverser DDR-Kinderlieder aus TV & Rundfunk, nicht nur zum 8. März, dem damaligen Frauentag, niederschlug. Interessantes & stimmiges Zeitdokument.
 wennmutti.jpg (38282 Byte)
listen & order
 
Rembetika
Songs of the Greek Underground
Trikont Doppel-CD US-0293

Aufbauend auf dem Rembetiko-Album "Fünf Griechen in der Hölle" liefert Trikont mit dieser Doppel-CD wohl die Sammlung zum Thema Lieder aus dem griechischen Proletariat - Themen : Drogen, Liebe und Gesellschaftskritik.
Vom Betreiber der Münchner Vinyl-Referenz-Anlaufstelle "Optimal", Christos Davidopoulos, vorbildlich kompilierte und (!) getextete Compilation, deren Ausstattung ein Übriges tut : Doppel-Digi-Pack mit zwei je 24-seitigen Booklets voller Information zu jedem Interpreten & Stück, incl. engl. Kurzfassung und eines Kompendiums: Greek Underground from A-Z -auch ne Art der vielfaltvernichtenden CD-Brennerei entgegenzutreten : copycats eat your heart out.
 rembetika.jpg (30722 Byte)
listen & order
 
La Paloma 4 - One Song For All Worlds
Trikont US-0272

Erneut 23 Versionen des weltumspannenden Taubenliedes in Langeweile verhindernder Bandbreite - von der Interpretation eines finnischen Comedian bis zu 70´s-Hammondorgler Klaus Wunderlich im Clinch mit dem Moog incl einiger Trikont Eigengewächse wie Lars Rudolphs Band "Ich schwitze nie".
Halbe Miete sind wieder die erhellenden Liner Notes, die z.B. lehren, daß das Stück in Zanzibar ans Ende jeder Hochzeit gehört..
Dies ist mittlerweile die vierte CD der Serie und immer noch vermutet Kompilator Kalle Laar vom Temporären Klangmuseum, nur die Spitze des Eisbergs präsentiert zu haben : La Paloma und kein Ende ?
 lapaloma04.jpg (37028 Byte)
listen & order
 
Brückner Beat & The Lone World Trio
Beat
Hazelwood HAZ016

Trotz anfänglicher Skepsis, ob die Beat-Lyrik Ginsbergs, Kerouacs und andrer weniger bekannter US-Autoren überhaupt auf deutsch funktionieren kann -überwiegend gelingt hier eine stimmige Jazz-Lyrik-Konfrontation - Christian Brückners wohlbekannte spröde Stimme wird begleitet vom Trio seines Sohnes Kai - Highlight : "An die Filmindustrie in der Krise" (von Essayist Frank O´Hara).
 bruecknerbeat.jpg (35090 Byte)
listen & order