Reviews 10 - 8-03

    Recommendationz -  
     
    The stuff featured here is NOT produced by CineSoundz (we can´t be everywhere), nevertheless - have a look and ... listen ! You can listen to most of the albums (and order only what you like) via click on the buttons below each cover - in most but not in all cases you will then be transfered to amazon.de. For further questions : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  


     
    soundtracks :  
     
    Verschwende Deine Jugend
    - Original Soundtrack -
    Various Artists
    Virgin 7243 59085821


    Unglaubhaftes New Wave-Märchen aus deutschen Landen, leider wieder mit den unvermeidlichen Jungstars? Stadlober & Schilling besetzt, das aber auf dem Soundtrack eine unterhaltsame Mischung aus alten 80er Jahre NDW-Hits von DAF, internationalen EMI & Virgin-Klassikern von XTC, Human League oder The Cure und den von Lee Buddah ok nachkomponierten Pastiche-Tracks u.a. der fiktiven Filmband "Apollo Schwabing" bietet. Buddah liefert auch als Pressetext einen interesanten Einblick in seine vielseitige Arbeit an diesem Film, willkommene Abwechslung zu üblichen Platenfirmen-Waschzetteln. Auch der Copyright-Text ist richtigerweise eindringlich formuliert, erreicht auf der CD-Inlaycard allerdings ja auch nur den, der die Cd eh schon gekauft hat...
     07_verschwendedeinejugend.jpg (29377 Byte)
    listen & order
     
    Hulk
    - Original Soundtrack -
    Composed by Danny Elfman
    UMIS / Decca 475 098-2

    Das optisch recht beeindruckende aber dennoch Überlange Ang Lee Comic-Blockbuster-Experiment wurde von Danny Elfman opulent untermalt, muß nach Main Title, Prolog und den ersten Score-Tracks zwar auch einen ewissen Spannungsabfall verzeichnen, bietet aber, wieder orchestriert vom Mitstreiter aus gemeinsamen Oingo Boingo-Tagen, Steve Bartek mit orientalischer Percussion und der Stimme von Natacha Atlas mehr Abwechslung als viele andere Hollywood-Scores (der Slash etc-Abschluß-Track ist allerdings völlig redundant).
     07_hulk.jpg (35724 Byte)
    listen & order
     
    Autofocus
    - Original Soundtrack -
    Various Artists
    Sanctuary SAN CD 163

    Kurz auch über deutsche Leinwände geflackert und mehr vom Feuilleton als vom Publikum wahrgenommen wurde Paul Schraders jüngster Film, daher wird auch dieser feine, hörenswerte 60s-Songsampler voller spannender, weil weniger offensichtlicher Titel von BT Express, The O´Kaysions oder Brass Construction & ergänzt durch etwas jazzigen Score von Angelo Badalamenti wohl bald auf den Second-Hand-Wühltischen auftauchen.
     07_autofocus.jpg (30736 Byte)
    listen & order
     
    Standing In The Shadows of Motown
    - Original Soundtrack -
    Various Artists
    UMIS / Hip-O Records 440 064 691-2

    History repeating - aber mit diesem preisgekrönten Doku-Tribute und dem zugehörigen Soundtrack wird diesmal den zu Unrecht zu wenig beachteten großartigen Musikern, die für den bahnbrechenden Motown-Sound verantwortlich waren und den Stars Marvin Gaye, den Supremes, Stevie Wonder kongenial den Rücken gestärkt haben spät aber noch nicht zu spät die Ehre erwiesen : den Funk Brothers ! Berühmte Standards wurden in gelungenen Neuinterpretationen mit Gastvokalisten wie Chaka Khan, Ben Harper, Bootsy Collins Michelle Ndegeocello oder Joan Osbourne eingespielt, nur zwei Instrumentals und der letzte Track der CD sind Original-Motown-Aufnahmen. Die Herren, die unfassbarerweise tatsächlich mehr Hits als Beatles, Stones, Elvis & die Beach Boys zusammen fabrizierten heißen : James Jamerson(b)+, Earl van Dyke (kb)+, Robert White (g)+, Benny Benjamin (dr)+, Eddie Brown (perc)+, Joe Messina & Eddie Willis (g), Joe Hunter & Johnny Griffith (kb), Bob Babbitt (b), Richard Allen & Uriel Jones (dr) und Jack Ashford (perc).
     07_standingintheshadowsofmotown.jpg (30983 Byte)
    listen & order
     
    Hero
    - Original Soundtrack -
    Composed by Tan Dun

    bravo08_03_06
     07_hero.jpg (38970 Byte)
    listen & order
     
    other filmmusic:  
     
    Melodies In Love
    Soundtrack Compilation
    Filmmusic by Gerhard Heinz
    Diggler DIG009CD

    Österreich hat man ja nun weder, wenn es um den erotischen Film, noch um musikalische 70s Retro-Ausgrabungen geht, auf dem Zettel. Insofern sind die hier zusammengetragenen B-Movie-Klänge von Gerhard Heinz eine unterhaltsame kleine Überraschung - Routine dagegen in punkto Ausstattung : Erfeulicherweise wurden digglerseitig dort weiterhin keine Abstriche gemacht, wieder wird der CD-Release von einer Deluxe-Klappcover-LP begleitet - was hoffentlich von der Fangemeinde honoriert wird. support small labels! (oder goodbye musikalische Vielfalt...)
     07_melodiesinlove.jpg (31334 Byte)
    listen & order
     
    pop:  
     
    Turtle Bay Countryclub - Universal Monstershark
    Universal Motor 060249806919 6

    Kastrierte Philosophen-Mastermind Matthias Arfmann & Friends (Jan Eißfeldt, Patrice, Schorsch Kamerun, Ex-Wife Katrin Achinger, Onejiru, Priti, Mike Brooks, Tony Cook oder Mahmoud Gania) mit einer besonders in der ersten Hälfte aufregenden Mixpalette, noch vielseitiger als das vorhergehende Album. Auf die Texte kann man nach Genuß des musikalischen Einfallsreichtums auch mal hören. Watch out : der Film zur Platte : "Input/Output" ab September im Kino. Der Münchner Regisseur Jochen Kraus dokumentiert die Album-Produktion.
     07_turtlebaycountyclub.jpg (21077 Byte)
    listen & order
     
    Cubismo Grafico - One Wish
    Soundtrack Compilation

    Nicht unähnlich gelagert das Projekt des japanischen Remxer-Multitalents Gakuji Matsuda, manchen vielleicht von Escalator bekannt - die erste von drei Cds, die auch in Europa (auf dem neuen Berliner Label El Muto Records) veröffentlicht wird. Enormer Stilreichtum aus dem Cornelius-Umfeld, stellvertretend für eine bewanderte neue Generation japanischer Popmusik-Produzenten : elegant, warm, locker groovend und immer eingängig geht es durch Downbeat, Karibisches, Electro-Pop etc (Ave Maria gewagt und Geschmackssache..) Guest appearnces von Yukari Fresh oder Hideki Kaji.
     07_cubismografico.jpg (29818 Byte)
    listen & order
     
    Louie Austen - Easy Love
    PIAS / kitty-yo KY03076CD

    "Easy Love" ist das dritte Album des mittlerweile 56jährigen Wiener Crooners with a little help von Cheap-Chef Pulsinger - und weiterhin eine homogene Mischung aus Jazz, Easy Listening, 80er Zitaten & Discosound, Dub und House, diesmal unter stärkerer Beteiligung des langjährigen Austen-Arrangeurs Tibor Barkoczy und mit spoken word-Beiträgen von Irene Lavina.
     07_louieausten.jpg (33815 Byte)
    listen & order
     
    Jimi Tenor - Higher Planes
    kitty- yo KY 03066CD/LP

    Erstes Kitty-Yo-Album des durch "Take Me Baby" bekannten exzentrischen Finnen mit der (live) dünnen Stimme, - undauch hier (wie üblich bei Tenor) kein Stilkorsett : viel Funk-, Jazz-, außerdem Psychedelic-Rock- und Bigband-Einflüsse sind in diesem Sound-Cocktail unüberhörbar, mal fordernder, mal mit dickem Groove, auch mal balladesk - immer souverän.
     07_jimitenor.jpg (36559 Byte)
    listen & order
     
    Crazy Baldheads - I-Sonic Boom
    Universal Australia 13032

    Seit 97 werkeln die Australier Tim Prince und Pete Lawler in Ihrem I-Sonic Institute-Studio. Nach der Live-Unterstützung diverser Dub-Größen hat das Duo, verstärkt um weibliche Vocalisten & DJs dort nun auch das erste zwischen Electroclash, UK-New Wave (Elvis Costello-like vocals!) und poppigem Dub angesiedelte erste Major-Album fertiggestellt - auf Ihren das zweite, Anfang ´04 erscheinende Compost-Morricone-Remixalbum anteasernden "Moses"-Remix darf man gespannt sein.
     07_crazybaldheads.jpg (28020 Byte)
    listen & order
     
    Ladytron - Light & Magic
    WEA Telstar TWR 0051-2

    Weniger neu im Sound als der Vorgänger aber sicher erfolgreicher, denn die 80er sind endgültig zurück und Human League, Joy Division etc jetzt erst recht credible Inspiratoren für den perfect gestylten angedüsterten UK-Electro-Vierer, kürzlich auf Tour durch die Republik. "Seventeen"´s Hitpotential hat trotz ansehnlichem Video offenbar nicht verfangen - Ladytron´s nächstes Album dürfte über Hop oder Top entscheiden.
     07_ladytron.jpg (18116 Byte)
    listen & order
     
    catalog:  
     
    Peggy Lee - Classics & Collectibles
    UMIS / Universal 1130342 2 CD

    Das war lange mal fällig - eine kompakte Zusammenstellung aller wichtigen (Decca)-Tracks der 50´s Ikone und Vorzeige-Vokalistin - incl. der Songs aus 5 Filmen : The Jazz Singer, Johnny Guitar, Pete Kelly's Blues, The Racers und The Lady and the Tramp. Auf der ersten Hits, auf zweiten Cd reichlich Raritäten, allein 18 Tracks als Erstveröffentlichungen, komplettiert wird das ganze von ausführlichen Trackcredits & liner notes.
     07_peggylee.jpg (26572 Byte)
    listen & order
     
    Various Artists - Paris City Coffee
    UMIS / Universal France - Barclay 065 534 2

    Prima Compilation eines der interessantesten französischen Labels mit Tracks von 1996-2002, wenn man von Brigitte Bardots "Nue Au Soleil" von 1970 absieht. Hörenswerte Tracks von so unterschiedlichen Barclay-Künstlern wie Femi Kuti, Rachid Taha, Marc Collin oder Kojak sowei unbekanntere Acts von Star Remixern wie Air & Thievery Corporation bearbeitet in schlicht.mattem Digipack - hoher Gebrauchswert.
     07_pariscitycoffee.jpg (42219 Byte)
    listen & order
     
    Serge Gainsbourg - Aux Armes et Caetera
    UMIS / Universal France 077 261-2

    Serge Gainsbourg - Mauvaises Nouvelles Des Etoiles
    UMIS / Universal France 077 258-2


    Reggae im Aufwind und Pop-Francaise-Übervater Serge Gainsburg so populär wie selten -wenn sich zwei Trends im Katalog so treffend ergänzen, werden auch in Krisenzeiten opulent aufgerüstete Re-Releases wie die vorliegenden beiden Doppel-Alben möglich, die Sammler & Fans nach Luft schnappen lassen dürften: Gainsbourgs Reggae-Aufnahmen, nach kleineren Stil-Flirts Jahre früher Ende der 70er mit jamaikanischen Musikern der Extraklasse wie Sly Dunbar, Robbie Shakespeare oder den I-Threes eingespielt und ergänzt durch Alternate-, Dub-Versions und jede Menge Coverversionen. Digipack-Doppel-Klapp-Cover und umfassende (französische) Liner Notes rnden das Ganze ab. Volle Punktzahl.
     07_sergegainsbourg.jpg (28748 Byte)
    listen & order

    07_sergegainsbourgmauvaises.jpg (25454 Byte)
    listen & order
     
    electronica:  
     
    Various Artists - Royal Invitation
    EFA - Wellington & Sons W&S 004

    Sammy Majbour, ehemals mit Oli Rösch als Stereo de Luxe Dj-Team und nun mit Partner Martin Scherl als "Majbour" unterwegs, die auch auf der zweiten kommenden Morricone Remix-CD auf Compost einen Track beisteuern werden, hat auf dieser Compilation für sein Stuttgarter Label Wellington & Sons diverse fein hörbare Tracks von Puddu Varano über Moodorama bis zum Kraan-Urgestein Helmut Hattler versammelt - königliches Come Together sozusagen.
     07_royalinvitation.jpg (23092 Byte)
    listen & order
     
    Megablast - Creation
    Stereo Deluxe sd107

    Sascha Weisz aka Megablast aus Wien mit seinem (auch als Do-LP erhältlichen) Debut-Album - elektronischer, leicht angedunkelter Groove mit diversen (sehr guten) Gast-Vokalisten, wäre auf dem diesjährigen Mo´Vibes Festival sicher willkommen gewesen. Einige Tracks heben sich trotz feiner Produktion kaum aus der Masse derzeit erhältlicher Electro-Acts heraus, Live-Unterstützung könnte den talentierten Act dennoch zu etablieren helfen.
     07_megablast.jpg (24630 Byte)
    listen & order
     
    Luomo - The Present Lover
    BMG Modul 82876525442

    Nach Vladislav Delay (noch´n Finne) aka Luomo´s Erstling waren die Erwartungen hochgeschraubt. Was macht der- lässt zu supercleaner Produktion "I am here to disappoint you" singen - programmatisch ? (Vocals von Johanna Niemela, Watkinson, Antye Greie-Fuchs (Laub) und Raz O'Hara) Alles auch optisch nun sehr (major?)kommerziell - noch groovt das, mal sehen, wo die Reise hingeht.
     07_luomo.jpg (20792 Byte)
    listen & order
     
    Trüby Trio - Elevator Music
    Universal / Compost 140-2

    Erstaunlich kontrovers aufgenommen, das lang (möglicherweise für Einige zu lang) herausgezögerte ketzerisch betitelte erste Album des etablierten Djs, Remixers und Kompilatoren Rainer Trüby mit seinen beiden Münchner (Fauna Flash-) Mitstreitern Roland Appel und Christian Prommer ist auch das erste nach einem Viele überraschenden Distributionsdeal über Universal vertriebene Compost-Produkt. Jazz-Soul-Bossa- und sogar Flamenco-Einflüsse und Bezugspunkte im Groove des Albumsüberraschen die Kritik trotz gewohnt hohem Vokal- und Produktions-standards offenbar nicht mehr genug für ein einhellig positives Urteil, das Künstler & Label lange abonniert hatten.
     07_trübytrio.jpg (30739 Byte)
    listen & order
     
    Kojak - Every Room On Every Floor
    K/Pro-Zac Trax -Universal France 076 109-2

    Das französische House- Gespann (DJ Gregoire, DJ Vas) mit seiner neuen zweiten, hier zunächst als Import erhältlichen, zumeist geradeaus groovenden CD, mit der wir uns den Restsommer über den aus Termingründen nicht zustandegekommenen Beitrag auf den kommenden Morricone-Remix-Alben hinwegtrösten können.
     07_kojak.jpg (29864 Byte)
    listen & order
     
    Fräuleinwunder - Phazzadelic Uppercuts Vol. 1
    Universal Jazz - Phazzadelic 038 151-2

    Deutsche Sprache und Bozza Nova Tunes gehen zusammen, auch wenn es seit schüchternen Vorstössen einiger Voklagrössen aus den 70ern dafür wenig Belege dafür gibt. Wenn es nach dem derzeit vielbeschäftigten Pit Baumgartner geht, geht da Einiges mehr. Diese beschwingte Platte mit Beiträgen der De-Phazz-bewährten Barbara Lahr, Pat Appleton und Rosanna Tavares und auch der Filmmusiker Eckes Malz und Biber Gullatz möchte den unkomplizierten Beweis antreten und schafft das mesit auch - manchmal hätte man sich allerdings etwas mehr Unterschied zum etablierten De-Phazz-Sound gewünscht.
     07_frauleinwunder.jpg (29165 Byte)
    listen & order
     
    Emo - This Is My Home
    stereo deluxe sd103

    Diese Skandinavier...Emo alias Jonathan Soegaard hat hier mit Unterstützung von u.a. Les Gammas und Bouzou Bajou ein sehr angenehmes, warmes, Reggae-, Dub-& Soul-oriertiertes Album (nach eigener Beschreibung seines Stils : "Soul-Lounge") für Stereo De Luxe eingespielt, das auch aufgrund Emo´s wandungsfähiger Stimme diesen Sommer noch länger drehen wird. Tip !
     07_emo.jpg (29637 Byte)
    listen & order
     
    Various Artists - Club Bogaloo 2
    Spinning Wheel SW-CD 1026

    More freestyles out of nowhere - nicht ganz, der Club Bogaloo befindet sich seit 5 Jahren in einem ehemaligen Provinz-Kinopalast im bayrischen Pfarrkirchen und alle auf dieser zweiten spannenden Compilation vertretenen Acts sind dort aufgetreten : Label acts wie sonic surfer oder bto spider plus various guests. Im Rahmen des Mottos der Label-Produzenten Reinhard Wimmer und Thomas Aichberger - sampling technology meets real jazz musicians - stellt der (monentan inder Sommerpause befindliche Club ein Standbein des Spinning Wheel-Unternehmens dar - see for yourself www.spinningwheel.de
     07_ckubboogaloo.jpg (31154 Byte)
    listen & order
     
    world music:  
     
    Marisa Monte, Arnaldo Antunes, Carlinhos Brown - Tribalistas
    EMI / Virgin / Phonomotor Records 580387 2

    Tribalistas" ist die auf Cd & DVD dokumentierte Zusammenarbeit dreier brasilianischer Stars, der Sängerin Marisa Monte, des verrückten Bahia-Genies Carlinhos Brown und des hierzulande weniger bekannten Songwriter und Poeten Arnaldo Antunes. Durch einen Chartserfolg in südlichen Gefilden aufgeschreckt, wird auch hierzulande labelseitig nocheinmal verstärkt Promotion für dieses bemerkenswerte,bereits im März erschienene Album betrieben, das ruhiger daherkommt, als man zunächst erwarten könnte, dem Zuhörer aber durch die kongeniale Zusammenarbeit der drei Größen vom ersten Track an diverse akustisch-melodische Feinheiten bietet.
     07_marisamonte.jpg (37191 Byte)
    listen & order
     
    Carlinhos Brown - Carlito Marron
    BMG Spain 82876518342

    Und auch ein weiteres sehr gutes neues Solo-Album eines der "Tribalstas", dem brasilianischen Ausnahmemusiker Carlinhos Brown, dessen Output mittlerweile auch regelmäßig in Europa veröffentlicht wird - diesmal kommt uns der erneut exzentrisch gestylte Star sehr salsa-dominiert und dem Spiel mit seinem Namen im Albumtitel entsprechend verstzärkt der spanischsprachigen Musik verschrieben. Filigran werden in brown-typische Arrangements spanische und cubanische Elemente (und Gastauftritte : Rosario Flores, Papi Oviedo, Miguel "Anga" Diaz) eingeflochten.
     07_carlinhosbrown.jpg (34693 Byte)
    listen & order
     
    Tiken Jah Fakoly - Frankafrique
    UMIS / Barclay 589613-2

    Programmatischer Titel - französich gesungener politischer Reggae aus Afrika - mit Produzemt Tyrone Downie und dem Rhythmus-Ikonen-Gespann Dunbar & Shakespeare und zwei U-Roy-Beiträgen im Rücken schafft Tiken Jah Fakoly mit 12Eigenkompositionen ein aufsehenerregendes Debüt. Reggae Africain wusste ja auch u.a. beim diesjährigen Würzburger mit der bekannten, wenn auch weniger politischen, Speerspitze Alpha Blondy zunehmend mehr Hörer zu interessieren - nextbig thing innerhalb der Weltmusik ?
     07_tikenjahfakoly.jpg (38620 Byte)
    listen & order
     
    Souad Massi - Deb
    UMIS / Island France 038 368 2

    Die Stimme der marokkanischen Sängerin Souad Massi, trägt dieses Album mit arabischer Musik und leichten spanisch-französisch-indischen Einflüssen, eine Mischung mit melancholischen und lebhaften Anteilen, teilweise vielleicht etwas sehr sauber produziert, aber sicher ein Erfolg unter etwas gesetzteren Weltmusik-Freunden.
     07_souadmassi.jpg (28679 Byte)
    listen & order
     
    Cafe Tacuba - Cuatro Caminos
    UMIS / MCA Mexico 0008811324926

    14 tracks, co-produced von Cafe Tacuba und ihrem Stammproduzenten Gustavo Santaolalla (Molotov, Puya) mit Beiträgen von Dave Fridmann (Flaming Lips, Mercury Rev) und Andrew Weiss (Ween). Wieder gibts von den Mexikanern die derzeit gern genommene Mischung aus Folk, Pop, Psychedelia und Rock - ohne daß zwischen diesen Koordinaten der ganz große Wurf gelingt - dennoch : Mexico hoy!
     07_cafetacuba.jpg (25794 Byte)
    listen & order
     
    Various Artists - Popdeurope
    peacelounge records - peal 007

    Bunte und unterhaltsame globale Pop-Kopplung mit Titeln aus den europäischen Schmelztiegel-Metropolen zum gleichnamigen Sommer-Festival im Berliner Haus der Kulturen der Welt. Neben Unveröffentlichtem von etabliertenA cts wie Transglobal Underground oder Adrian Sherwood sind für (non-Ungarn-Reisende)auch Entdeckungen wie beispielsweise der Track von Anima Sound System zu machen - auch vom Flow her gut kompiliert und zu guterletzt auch mit extrem informativem zweisprachigen Booklet versehen. Dicke Empfehlung !!
    www.peacelounge.com
    www.popdeurope.com
     07_popdeurope.jpg (27455 Byte)
    listen & order
     
    Dusminguet - Go
    Virgin Espana tba

    Wieder Neues aus (dem Umland von) Barcelona : Duss-min-get - Katalanen unter vielfältigem Einfluß von Ska,Cumbia, Rock etc., verstärkt mit Ex-Mitstreitern von Macao und Mano Negra, denen wieder mal der Ruf einer guten Live-Band vorauseilt, die Cd weiß zu interessieren, aber nicht zu begeistern.
     07_dusminguet.jpg (36326 Byte)
    listen & order
     
    Yat-Kha - Tuva.rock
    BMG Pläne 8886

    Rock aus dem musikalischen Niemandsland, oder ? Zunächst : genauer aus Tuva, zwischen Sibirien und Mongolei gelegen -und von wegen - die zweite hier veröffentlichte Cd weiß erneut, mit der von Sänger Albert Kuvezin vorgetragenen Verbindung von traditionellem sibirischen Kehlkopfgesang mit druckvollem Hard Rock westlicher Prägung zu beeindrucken. Bei englisch vorgetragenen Lyrics verliert das Ganze allerdings und wird zu einer Gratwanderung, die außerhalb von World-Music-Kreisen nicht auf Akzeptanz stossen dürfte.
     07_yatkha.jpg (28467 Byte)
    listen & order
     
    Nasiba - Samarkand
    Blue Flame 398 50622

    Das legendäre Samarkand ist in Usbekistan, an der alten Seidenstraße von Peking nach Istanbul gelegen - von dortstammt Nasiba, die auf usbekisch, Farsi (alt-iranisch), tadschikisch, aserbaidschanisch, russisch, französisch, griechisch, türkisch, arabisch und Hindi singt und entsprechend musikalisch kultur-übergreifenden Appeal verströmt, zumal Sie auch auf Eigenkompositionen zurückgreifen kann - der mit Instrumenten wie Tar, Doira, Saz, Ud, Duduk und Tanbur reich intrumentierte Musik tut ein Übriges, um nach Zentralasien auch in Europa zu reüssieren.
     07_nasiba.jpg (35177 Byte)
    listen & order
     
    jazz :  
     
    Lisa Ekdahl - Heaven, Earth and Beyond
    BMG RCA Victor - 74321 973082

    Die Stimme der so blonden Schwedin ist jenseits aller Klischee, die mit Verpackung, Titelauswahl und der fast klinisch sauberen Interpretation auf dieser aufwendig verpackten Auswahl vielleicht noch mehr als bei ihren Projekten mit dem Peter Nordahl Trio und Songwriter/Gitarrist Salvatore Poe, aus denen einige Stücke der CD stammen bedient werden, nunmal Geschmackssache. Meistens wird Ekdahl von Geschlechtsgenossinnen eher nicht gemocht - nunja. Da auch bisher unveröffentlichte Songs enthalten sind wie die zahme Björk-Version zum Anaïs Anaïs TV-Spot und auch Henri Salvador zum Duett gebeten wird, bleibt die CD erstmal da.
     07_heavenearthbeyond.jpg (31230 Byte)
    listen & order
     
    Morelenbaum2 - Sakamoto - A Day in New York
    Sony Classical - SK80018

    Im Anschluß an das fantastische Casa-Album eine quasi live mitgeschnittene One Day-Studio-Session des Morelenbaum-Ehepaars im Zusammenspiel mit Maestro Sakamoto - mit der Songfolge des letzten Konzerts der Tournee von 2002 vom Vortag im New Yorker World Financial Center - incl. dreier Bonus-Tracks und Non-Jobim-Material, z.B. von Joao Gilberto und Caetano Veloso.
     07_morelenbaum.jpg (14427 Byte)
    listen & order
     
    Various Artists - Flying Funk
    Ultra Heavy and Rare Grooves from Flying Dutchman, Bluebird & RCA
    BMG -RCA Victor- Bluebird 09026 64010 2

    Various Artists - Flying Jazz Grooves
    Rare Grooves and Jazz Classics from Bluebird and Flying Dutchman

    Zwei Zusammenstellungen, eine mehr Jazz, eine mehr Funk auf Soul-Standard Basis aus den Kellern der legendären Labels Flying Dutchman. Die versammelten Aufnahmen vonGrößen wie Nina Sominoe, Gil Evans, Lonnie Liston Smith, Gil Scott-Heron, Tom Scott u.v.a. sind trotz bekannter Nahmen lange nicht erhältlich und gesuchte Sammlerstücke gewesen. Feine Archivaufbereitung. Unter dem Bluebird Label reaktiviert und knöpft RCA nunmehr an die großartige schwarze Jazz-Tradition der frühen siebziger Jahre an - see www.bluebirdjazz.com
     07_flyingfunk.jpg (20058 Byte)
    listen & order07_flyingjazzgrooves.jpg (41374 Byte)
    listen & order
     
    classics:  
     
    Michael Ball / Barbara Bonney / Royal Philharmonic Orchestra & Chorus
    Leonard Bernstein - Westside Story
    Warner Classics IMG 2564 60423-2

    Jede Neuaufnahme von Leonard Bernsteins wunderbarem epochalen Musical von 1957 muß sich am Original Film-Soundtrack messen lassen - diese von 93´überzeugt orchestral unter der Leitung von Barry Wordsworth, während vor allem die Mme Bonneys klassische Maria (wie schon Kiri Te Kanawa) bei aller Brillanz für Non-Opern-Fans einfach gewöhnungsbedürftig bleibt. Incl. dreisprachigem Booklet (ohne Fotos).
     07_westsidestory.jpg (39434 Byte)
    listen & order
     
    Nikolaus Harnoncourt / Royal Concertgebouw Orchestra
    A. Dvorak - Symphonic Poems
    A. Dvorak - Symphonic Poems
    Teldec Classics 2564 60221 2CD

    Auf dieser Doppel-CD sind die vier zusammenhängenden sinfonischen Dichtungen von Antonin Dvorak nach böhmischen Volksmärchen in der 2000er holländischen Einspielung von Harnoncourt erstmals komplett enthalten, inklusive des bisher unveröffentlichten Opus 109, 'Das Goldene Spinnrad'. Schöne Programm-Musik für Dvorak-Fans und solche, die es werden wollen.
     07_sinfonischedichtungen.jpg (25365 Byte)
    listen & order
     
    Various Artists
    A Windham Hill Wedding Album
    BMG RCA Victor / Windham Hill 82876-50956-2

    Für gelegentliche oder professionelle Hochzeits-DJs ein gefundenes Fressen (zumindest für die ruhigeren Passagen der Feier..), diese Zusammenstellung aus diversen Alben des Chill-out-Pionier-Labels - incl. klassischer Sanftheiten vom Mozart, Bach oder Satie in Interpretationen etablierter Instrumental-Kräfte von George Winston, über Will Ackerman bis James Galway.
     07_windhamhillwedding.jpg (31352 Byte)
    listen & order
     
    inbetween / audiobook :  
     
    Michael Moore - Stupid White Men - gelesen von Peter Lohmeyer
    HörKunst bei Kunstmann ISBN 3-88897-334-1 002

    Der unermüdliche, verdienstvolle Dokumentarfilmer und Einzelkämpfer Moore und seine Abrechnung mit dem führenden weißen Amerika, das mit seinem Hegemonieanspruch zunehmend für Stirnrunzeln auch in der sogenannten freien (ersten...) Welt sorgt. Die deutsche Übersetzung als Hörbuch bei Kunstmann - nach der knapp verpassten Buchausgabe ließ es sich die umtriebige Verlegerin nicht nehmen, zumindest die akustische pc-Fassung mit Peter Lohmeyer zu inszenieren - und wenn man sich an dessen schnoddrigen Vortrag gewöhnt hat, ist auch diese Version unbedingt zu empfehlen.
     07_michaelmoore.jpg (31569 Byte)
    listen & order
     
    On / Off - Various Artists
    intermedium rec. 016

    Der Sampler "on/off intermedium" dokumentiert sechs ausgewählte Aufnahmen des experimentellen und interdisziplinären Radiophonie-, Hörspiel- und Audiokunst -Festivals intermedium 2 von 2002, darunter zwei Projekte, die mit dem intermedium-Preis ausgezeichnet wurden. Incl. eines Beitrags von Klangmuseum-Mastermind Kalle Laar - detaillierte info zum als Biennale konzipierten Festival : http://hosting.zkm.de/intermedium/d/

     07_intermediumrec.jpg (21712 Byte)
    listen & order