• FILMz
  • STAR TREK - HOME ENTERTAINMENT - TRIPLE

STAR TREK - HOME ENTERTAINMENT - TRIPLE

1 Lucky Luke 75

55 Jahre und mehr Star Trek war nie. Das Franchise expandiert "in Warp speed". Neue Home Entertainment Releases verkürzen die Zeit bis zum Start neuer Serien. * Trailer Star Trek Day * Star Trek - Strange New Worlds * Star Trek Prodigy *

star trek * discovery - staffel drei

Paramount (Universal Pictures) - DVD / Blu-ray
 

comics 12 21 LuckyLuke LexikonDas Flaggschiff auf Kurs - Discovery, die dritte - neu auf DVD & Blu-ray. Bonusmaterial: u.a. Autoren-Logbuch: Michelle Paradise sowie Outtakes. 

 TIPP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bis im nächsten Jahr die Strange New Worlds gelauncht werden, ist die USS Discovery um Immer-mal-wieder Commandress Michael Burnham (Zoë Saldaña) noch das aktuelle Flaggschiff im Trekkie-Universum.

Elf Star Trek-Serien mit fast 40 Staffeln gibt es bislang (die noch nicht in Deutschland angekommenen Short Treks als Discovery-Anhängsel hier nicht berücksichtigt) und auch die `Disco´ ist seit 2017 von Produktionsseite her mittlerweile - trotz fortgesetzt mauer Drehbücher - in der vierten Season angekommen.

Mal wieder Zeitreisen. In der dritten, seit kurzem neu im Home Entertainment vermarkteten Staffel hat sich Michael B. per Wurmloch in eine ferne Zukunft geschossen, die Crew um Kelpianer Saru folgt ihr...

Sets und Weltraum-Trickaufnahmen sehen weiter gut aus, der schöne Vorspann steht ebenfalls auf der Habenseite. In den von viel Sternenflotten-Pathos durchsetzten ("Es würde mich mit Stolz erfüllen, ihre Nummer 1 zu sein.") und dauer-musikbeschallten Handlungssträngen will sich jedoch während der 13 Episoden zu selten Spannung einstellen.

Bis Paramount+ 2022 auch bei uns starten soll, ist die neue, vierte DSC-Staffel (Trailer) nach Aus bei der Streaming-Konkurrenz mit x auf allen anderen Portalen am Tag nach der jeweiligen US-Ausstrahlung (auf englisch & deutsch) als Download erhältlich und sogar im Free-TV: https://pluto.tv/de/live-tv/pluto-tv-star-trek-de.

star trek * Lower decks - Staffel 1

Paramount (Universal Pictures) - DVD / Blu-ray
 

comics 12 21 LuckyLuke Hommage WantedStar Trek - als Comedy, auf den unteren Animations-Decks. Hier Staffel 1 von mittlerweile dreien (die zweite ist seit August auch hierzulande im Stream verfügbar.)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"It bends the rules a little bit - but it´s clearly Star Trek." Mit Serienschöpfer & Ober-Nerd Mike McMahan (Autor & Executive Producer von Rick and Morty) geht es dorthin, wo noch zumindest keine der jeweils von "der Brücke" aus gesteuerten Star-Trek-Serien zuvor gewesen ist - auf die unteren Decks, in den Comedy-Sektor.

Nachdem Star Trek - The Animated Series wieder offiziell zur Franchise-Family gehört, ist Lower Decks zudem die zweite Trick- sowie die erste Computeranimationsserie des Franchises (die zweite ist mit Prodigy in den USA gerade gestartet).

Im 90´s-affinen und TAS-zitierenden Dauerclinch zwischen Regelbrecherin Beckett Mariner & dem aufstrebenden Captain Brad Boimler, Neuling D’Vana Tendi sowie Teil-Cyborg Sam Rutherford, die mit überschaubarer Erfahrung und Autorität die Galaxis unsicher machen, bringen McMahan und sein Team jede Menge sogenannte `easter eggs´ mit Zitaten und überraschenden Botschaften
aus dem mittlerweile weitverzweigten Star Trek- Universum unter - zur eigenen und zur Erbauung kundiger Fans.
Dies erfährt man in den kleinen Featurettes zu jeder der zehn Folgen
(u.a. ein sog. Lower Decktionary sowie Animatic-Vorstufen), hier das Salz in der Suppe.

https://intl.startrek.com/shows/star-trek-lower-decks

star trek I bis IV

Paramount (Universal Pictures) - DVD / Blu-ray
 

comics 12 21 LuckyLuke Hommage Zarter SchmelzDie ersten vier Kinofilme: Star Trek 1 (1979, ca. 132 Minuten), Star. Trek 2 (1982, Kino, ca. 113 Minuten / DC ca. 116 Minuten), Star Trek 3 (1984, ca. 105 Minuten) & Star Trek 4 (1986, ca. 119 Minuten) - aufgemotzt.

1 slide Star Trek

TIPP

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und auch die ersten vier Kinofilme des Franchise, auf Basis der klassischen TV-Serie um das Raumschiff Enterprise wurden gerade neu konfektioniert, erstmals in 4K Ultra HD und Dolby Vision sowie als neu remasterte Blu-rays mit Dolby TrueHD Ton - inklusive mehrstündiger Bonusinhalte (Audiokommentare, Storyboards, Original-Kinotrailer etc): Star Trek I – Der Film, Star Trek II – Der Zorn des Khan (incl. Director's Cut von Nicholas Meyer), Star Trek III – Auf der Suche nach Mr. Spock und Star Trek IV – Zurück in die Gegenwart.

Das technisch aufpolierte Wiedersehen mit (dem im realen Leben gerade als bislang ältester Weltraumtourist erneut weltweit in den Nachrichten auftauchenden) William Shatner als James T. Kirk, Leonard Nimoy als Spock dürfte Fans der ersten Stunde natürlich Spaß bereiten (mit im gemischten p.c.-Team selbstredend DeForest Kelley als Dr. McCoy, „Nichelle“ Nichols als Uhura, Walter Koenig als Chekov, George Takei als Sulu und James Doohan als Scotty).

In ihrem zweiten Star Trek-Leben (nach der 60´s-Silver Screen-Serie, die 70´s-Zeichentrickserie (s.o.), in der Shatner & Nimoy als Synchronsprecher mitwirkten, hier nur am Rande mitgezählt) ging es für die Weltraum-Routiniers auf der Kinoleinwand noch ein gutes Jahrzehnt weiter - was sogar weitere zwei Filme für die große Leinwand hervorbrachte.

Was userseitig schon die Frage aufwirft, warum Star Trek V - Am Rande des Universums und Star Trek VI - Das unentdeckte Land) nun in der vorliegenden neuen Edition fehlen (und wann sie ggf in ähnlicher Ausstattung aufgelegt werden).

Zur Package-Verpackung kann an dieser Stelle leider nichts vermeldet werden.


* https://intl.startrek.com *

© cinesoundz 2021