Kontemplation mit Hercules & Love Affair

 hercules & love affair - in amber

Skint - BMG / Warner

pop 20 11 kylie

Auf der Cover-Rückseite dann enthüllt: Phallisches Gestein, bernsteinfarben - by Gideon Berger & Martin Perry (Cover Art & Design).

Im Booklet weiterhin eine Rohrschach-Collage von Anohni


Und weiter geht der Trauerzug - mit Industrial Noise-Elementen und scheppernden Drums von Budgie, Schlagzeuger der legendären Siouxsie & The Banshees unterlegt: Christian Prayers, Dissociation, Contempt For You, Poisonous Storytelling (und noch Schlimmeres) schon in den Songtiteln. "Will you show your face, when you meet your maker?" Am Ende von In Amber noch in Dauerschleife: "Reflect on life spent - time to Repent" - Reue nach dem Hören von In Amber? Das dürfte hörer*in-dividuell verschieden sein. * Play Tracks 1,2,5,7.

www.herculesandloveaffair.net * Grace - Video * Anno 2018: Omnion

 

Electro kann man das nur noch in Teilen nennen, was der New Yorker DJ Andrew Butler auf dem neuen, in Ghent und Berlin aufgenommenen Album seines Projekts Hercules & Love Affair aufbietet. Die DiscoDancefloor-Schiene bedient allein der pumpende, zweite Track One, auch der video-begleitete Opener Grace ist eingängig und vergleichsweise munter ausgefallen. Dann aber wird es schwer und emotional, getragen und andächtig. Am Mikro Butler selbst, das Gesamtkunstwerk Anohni (formerly also known as Antony Hegarty) und die isländische Sängerin Elín Eyþórsdóttir - eine stimmliche Vielfalt, die In Amber denn auch in der mehrheitlich gedämpften Text- und Tonlage deutlich gut tut. Andernfalls wäre es hier für Viele wohl etwas viel der Traurigkeit, Melancholie, Wut und existentieller Kontemplation, erklärtermaßen getragen von Butlers (und wohl auch Anohnis) "lang gehegtem Wunsch, emotionale Bereiche außerhalb ausgetretener Pfade der elektronischen Musik zu erforschen." "You´ve Won This War" mag tieftraurig im Zwischenmenschlichen siedeln - gegenwärtig bekommt es durch die zerbombte Ukraine einen zusätzlich bitteren Tenor. Familiäre Traumata bearbeiten Butler & Annohni in Gates of Separation & dem folgenden Track.

© cinesoundz 2022