• TRAVELz
  • ITB 2020 viral - Tourismus auf der Kippe?

ITB 2020 viral - Tourismus auf der Kippe?

ITB Berlin - 3.bis 8.März 2020... to be confirmed.

Keep calm & go to ITB... wirbt die weltweit größte Reiseindustriemesse aktuell. Denn in Leitmedien einer gewissen Bandbreite (von Handelsblatt bis BILD) mehren sich Stimmen, die Megaveranstaltung wegen der Gefahr einer Ausbreitung des Corona-Virus abzusagen. In der Tat wirken die bisherigen Maßnahmen der Messe Berlin GmbH (ein Fragebogen für Aussteller) wenig überzeugend. Trotz einzelner Absagen hoffen Ausrichter wie Aussteller auf die Durchführung der Show. Denn der Aus-Fall kommt alle teuer zu stehen.

Am Freitag soll sich der Krisenstab der Bundesregierung mit der viralen Lage hinsichtlich der ITB befassen - einer Gemengelage aus Geschäftsinteressen, organisatorischen Herausforderungen sowie unterschiedlichsten Zurufen von Experten und Medien. Nachdem heute schon der Bundes-Innenminister Stellung bezog, scheint eine Absage nicht mehr undenkbar. Der Versand der Einladungen für die ITB-Eröffnung wurde zunächst bis zum 2.3. verschoben. Bleibt es solange spannend für Organisatoren, Aussteller und Fachbesucher?

Gleich wie die Entscheidung bzgl. der Messe ausfällt - dass der Tourismusbranche auch ohne Virus in Zeiten eines neuerwachten Umweltbewusstseins massive Einschnitte bevorstehen, wird noch von bezeichnend wenigen Playern ausreichend thematisiert. sr

 

1 ITB KeepCalm


Geplant vom 03. bis 08. März 2020 - die Internationale Tourismusbörse Berlin - `the World´s leading Travel Trade Show´.


In diesem Jahr ohne Händeschütteln

Covid-19-Aktualisierungen

www.itb-berlin.de


© cinesoundz 27-02-2020